CSS 2.1 ::Vollreferenz

CSS 2.1: Die Pseudoklassen

Allgemeines:

Ganz allgemein ausgedrückt, definieren Pseudoklassen Merkmale, die sich prinzipiell nicht von einem Dokumentstammbaum ableiten lassen. Darüber hinaus treten Pseudoklassen weder im Quellcode noch im Dokumentstammbaum auf. Sie sind keine tatsächlich vorhandenen Klassen, sondern nur Klassen, die man sich vorstellt, daher der Begriff 'Pseudoklassen'.

In der Praxis bedeutet dies, dass, basierend auf Interaktionen des Benutzers, einem Element wechselnde Pseudoklassen zugeordnet sein können. Für jede dieser Pseudoklassen lassen sich andere Eigenschaften und Werte definieren.

Pseudoklassen dürfen innerhalb eines Selektors an beliebiger Stelle auftreten und sind nicht abhängig von Groß-/Kleinschrift.

Pseudoklassen haben denselben Einfluß auf die Spezifizität eines Selektors wie einfache Klassen.

Liste der Pseudoklassen:

Eigenschaft

CSS 2.1

CSS Mobile

:active5.11.3Selectors
:first13.2.2 —
:first-child5.11.1 —
:focus5.11.3Selectors
:hover5.11.3 —
:lang(n)5.11.4 —
:left13.2.2 —
:link5.11.2Selectors
:right13.2.2 —
:visited5.11.2Selectors

Home|Vollreferenz|Schnellreferenz|Grundlegendes|Tutorials & Artikel|Quiz|Allgemeines

Die URL dieser Seite ist: www.thestyleworks.de/ref/index_pc.shtml
Gedruckt am Samstag, dem 25. Oktober, 2014.
© Copyright All Contents 2002- 2014 K. Langenberg.
Commercial Use prohibited.


Notizen: