CSS 2.1 ::Referenz ::Eigenschaften

CSS 2.1: font-size-adjust

Erläuterungen

Beispiel zur Wirkungsweise von font-size-adjust: Die Höhe der Schriftart Arial (oben) und English111 Vivace (unten) werden an die Höhe der Schriftart Chicago (mitte) angepasst.

Unterschiedliche Schriftarten weisen bei gleicher Schrifthöhe auch unterschiedliche x-Höhen auf. Fonts mit größerer x-Höhe sind aber leichter lesbar. Deshalb kann es passieren, dass ein Web-Dokument nur schwer lesbar ist, wenn der vom Designer vorgesehene Font nicht vorhanden ist und durch einen anderen mit kleinerer x-Höhe ersetzt wird. Um das zu vermeiden, wurde die Eigenschaft font-size-adjust eingeführt.

Sie dient dazu, die Schriftgröße abhängig von der Lesbarkeit zu korrigieren. Dazu wird das Verhältnis aus Schrifthöhe und Höhe der Kleinbuchstaben, der sog. Aspektwert, herangezogen. Mit Hilfe dieses Wertes wird die Schriftgröße so korrigiert, dass die Kleinbuchstaben ebenso hoch werden wie die Kleinbuchstaben einer Vergleichsschriftart.

Diese Eigenschaft wird bis jetzt noch von keinem der weiter verbreiteten Browser realisiert und wurde in CSS 2.1 wieder entfernt. Sie ist erst für CSS 3 wieder eingeplant.

Font-size-adjust ist nicht ein Teil der Kurzschrift- Eigenschaft font, wird aber durch font auf seinen Ausgangswert zurückgesetzt.

Erlaubte Werte

Auszug aus der Spezifikation (die verwendete Syntax wird im Artikel CSS-Wertesyntax genauer erläutert):

'font-size-adjust' <number> | none | inherit

<number>
Aspektwert
none (Ausgangswert)
Keine Korrektion wird durchgeführt.
inherit
Bestimmt explizit, dass diese Eigenschaft denselben berechneten Wert wie im Elternelement annimmt.

Code-Beispiel:

H1.schlagzeile { font-family: Verdana, "Trebuchet MS"; font-size-adjust: 0.58; }

Browserunterstützung

 
Die Eigenschaft font-size-adjust wird bis heute von keinem Browser
korrekt unterstützt.

Eric Meyer's CSS2 Test Suite zeigt am praktischen Beispiel, wie die Browser mit dieser Eigenschaft umgehen.

Keine Eigenschaft und kein Selektor stehen in einem Stylesheet für sich allein. In der Praxis kann das Zusammenspiel zwischen verschiedenen Elementen und Selektoren einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Fähigkeiten der Browser haben. Bugs treten oft erst durch das Zusammenwirken mehrerer Eigenschaften an unterschiedlichen Elementen auf.

Wechselwirkungen:

font

Besonderheiten im Medientyp handheld:

Diese Eigenschaft ist nicht Teil des Standards CSS Mobile Profile 1.0. Mobilgeräte, deren Browser diese Eigenschaft umsetzen, sind bisher nicht bekannt.

Weitere Charakteristika:

Die Stylesheet-Schnellreferenz mit einer Zusammenfassung aller visuellen Eigenschaften kann auch als PDF-Datei herunter geladen werden.

Ausgangs-
wert:
Berechneter
Wert:
Vererbung: Anwendbar-
keit:
%-Bezugs-
wert:
Medien-
gruppe(n):
none Nicht definiert Ja, nicht- justierte Werte Auf alle Elemente Nicht zutreffend Visual

Verwendete Standards

Dieser CSS-Referenz liegen folgende Spezifikationen zugrunde: CSS 1, CSS 1 Errata, CSS 2.


Home|Vollreferenz|Schnellreferenz|Grundlegendes|Tutorials & Artikel|Quiz|Allgemeines

Die URL dieser Seite ist: www.thestyleworks.de/ref/font-size-adjust.shtml
Gedruckt am Samstag, dem 25. Oktober, 2014.
© Copyright All Contents 2002- 2014 K. Langenberg.
Commercial Use prohibited.


Notizen: