Cascading Style Sheets ::Schnellreferenz

CSS 2.1: Tabelleneigenschaften

Eigenschaft

Browser-Support

display
Firefox 1, Mozilla 1.7, etc.
Die Gecko-Engine erkennt nicht die Werte inline-block, compact und run-in.
Folgende Werte für Tabellen werden durch die Gecko-Browser unterstützt: table, inline-table, table-column-group, table-column, table-cell und table-caption.
IE/Win 5.x, IE/Win 6, IE 7
IE/Win erkennt nicht die Werte run-in, compact und marker.
Die Werte für Tabellen werden durch IE/Win nicht unterstützt.
IE/Mac 5.x
IE/Mac erkennt nur den Wert run-in nicht.
Die Werte für Tabellen werden durch IE/Mac nicht unterstützt.
Opera 8 & 9
Opera erkennt alle Werte außerhalb von Tabellen, bis Version 8 wird der Inhalt von mit display:inline-block deklarierten Elementen bis an die Oberkante des margin-top hochgeschoben.
Die Werte für Tabellen werden vom Opera alle mit Ausnahme von table-column-group und table-column erkannt.
Safari 1.3
Safari unterstützt nicht den Wert compact, der aber nicht mehr Bestandteil von CSS 2.1 ist.
Konqueror 3.5
Konqueror bis Version 3.5 erkennt nicht die Werte run-in, compact und marker.

TOP

caption-side
Mozilla 1.7, Camino, Firefox 1
Die Gecko-Engine stellt die Werte left und right aus CSS 2 noch dar. Da CSS 2.1 bis jetzt nicht offiziell normativ ist, kann das Verhalten dieser Browser streng genommen nicht als falsch bezeichnet werden. Dennoch entspricht es nicht dem zukünftigen Standard.
IE/Mac 5, IE/Win 5.x, IE/Win 6, IE 7
Internet Explorer ignoriert diese Eigenschaft völlig bzw. stellt immer den
Ausgangswert dar.
Opera 8.x
Opera verhält sich hier einmal nicht wie der IE 6+, sein Verhalten ist identisch dem des Safari.
Safari 1.3:
Safari ersetzt die Werte left und right durch den Ausgangswert top. Dies entspricht bereits der zukünftigen Norm CSS 2.1.
Konqueror
Auch der Konqueror ignoriert diese Eigenschaft völlig bzw. stellt immer den Ausgangswert dar.

TOP

table-layout
Alle Browser:
Die Eigenschaft table-layout wird bisher von keinem Browser unterstützt.

TOP

vertical-align
IE/Win 7
IE/Win bis Version 6 stellt die Werte top bzw. bottom im Text genau so wie text-top bzw. text-bottom dar. Ab Version 7 ist die Darstellung korrekt.
IE/Win 5.x
IE/Win 5 erkennt nur die Werte sub und super für Text, untestützt Graphiken innerhalb von Texten gar nicht.
IE/Mac 5.x
IE/Win hat gelegentlich Probleme mit der korrekten Darstellung von Graphiken im Text. Hier müsste im Einzelfall gründlich getestet werden.
Opera 7.x
Opera 7 erkennt die Werte top und bottom nicht.
Im Opera 8 ist das Problem behoben.

TOP

text-align
Alle Browser:
Die Eigenschaft text-align mit Ausnahme des Wertes <string> wird von allen modernen Browsern unterstützt.

TOP

visibility
Mozilla 1.7, Firefox 1, etc.
Firefox stellt von Version 1.5 an alle Werte korrekt dar.
IE/Win 7
Erkennt die Werte inherit und collapse an normalen Elementen nicht, reagiert innerhalb von Tabellen gar nicht auf diese Eigenschaft.
Opera 9
In Tabellen erkennt Opera bis zur Version 9 den Wert collapse nur für die Elemente row und row-group, die aber nicht zusammenfallen, sondern lediglich unsichtbar dargestellt werden. Dieses Verhalten ist für HTML-Elemente und für display-erzeugte Elemente gleich.
Safari 1.3
Safari behandelt den Wert collapse genauso wie hidden, d. h. das Element wird zwar unsichtbar, aber nicht ganz entfernt.
Safari 3.x Win
Auch Safari 3 entfernt das Element bei deklariertem Wert collapse nicht. Zudem hat der Wert keine Auswirkung auf Tabellenspalten.
Konqueror 3.5
Ebenso wie Opera erkennt Konqueror in Tabellen den Wert collapse nur für die Elemente row und row-group, die aber nicht zusammenfallen, sondern lediglich unsichtbar dargestellt werden. Dieses Verhalten ist auch hier für HTML-Elemente und für display-erzeugte Elemente gleich.

TOP

border-style
IE/Win 5.x, IE/Win 6
IE/Win erkennt den Wert inherit nicht,
an Tabellenelementen wird der Wert hidden ignoriert, und
der Wert dotted wird wie dashed dargestellt, wenn die Rahmenbreite nur 1 Pixel ist.
IE 7:
Der Border-style-Bug ist korrigiert, die Defizite bezügl. der Werte hidden an Tabellenelementen und inherit bleiben.
Opera 8
Opera 8 erkennt den Wert inherit hier nur für die Kurzschrifteigenschaft, nicht für die Einzeleigenschaften.
Opera 9
In der version 9 hat Opera das Problem gelöst, inherit wird jetzt an allen Einzeleigenschaften erkannt.

TOP

border-collapse
IE/Win 5.0
IE/Win erkennt das CSS-Tabellenmodell nur teilweise und unterscheidet deshalb erst seit Version 5.5 zwischen zusammenfallenden und getrennten Rahmen an Tabellenzellen. Die Darstellung der Rahmen hängt davon ab, ob die Zellen gefüllt sind oder nicht.
IE 7
IE 7 unterscheidet zwischen den Werten collapse und separate, hält sich aber bei zusammen fallenden Rahmen nicht an die geforderten Prioritäten.
IE/Mac 5.x
Beim IE/Mac ist die Darstellung von Rahmen an Tabellenzellen ebenfalls davon abhängig, ob die Zellen leer oder gefüllt sind.
Opera 9
Opera kann geringe Schwierigkeiten mit der korrekten Darstellung dieser Eigenschaft haben, die auch vom Kontext im Webdokument und von anderen Eigenschaften desselben Elements herrühren können.

TOP

border-spacing
IE/Win 5.x, IE/Win 6, IE 7
IE/Win erkennt das CSS-Tabellenmodell nur teilweise und stellt deshalb Rahmen an Tabellenzellen immer gleich dar bzw. abhängig davon, ob die Zellen gefüllt sind oder nicht. Abhilfe durch das Attribut cellspacing im Starttag table.
IE/Mac 5.x
Beim IE/Mac ist die Darstellung von Rahmen an Tabellenzellen ebenfalls davon abhängig, ob die Zellen leer oder gefüllt sind.

TOP

Cascading Style Sheets ::Schnellreferenz

CSS 1 & CSS 2: Tabelleneigenschaften

Die Stylesheet-Schnellreferenz kann auch als PDF-Datei herunter geladen werden.

Eigenschaft Mögliche
Werte
Ausgangs-
wert
Vererbung Anwend-
barkeit
%-Bezugs-
wert
Medien-
gruppe
Eigenschaft Mögliche
Werte
Ausgangs-
wert
Vererbung Anwend-
barkeit
%-Bezugs-
wert
Medien-
gruppe

Hinweis 1:
Das sind auch alle Elemente, für die display:table-caption deklariert ist.

Hinweis 2:
Gilt auch für alle Elemente, für die display:table oder display:inline-table deklariert ist.

Hinweis 3:
Gilt ebenso für Elemente, für die display:table-row, display:table-row-group, display:table-column oder display:table-column-group deklariert ist.

Hinweis 4:
Auch für Tabellen sind alle Werte verwendbar. Die genannten Werte haben aber für Elemente einer Tabelle eine etwas andere Bedeutung als für alle anderen Elemente.
TOP

inline
table
inline-table
table-row-group
table-header-group
table-footer-group
table-row
table-column-group
table-column
table-cell
table-caption
inherit
inline Nein Alle Elemente Nicht zutreffend Alle
top
bottom
inherit
top Ja Element caption 1) Nicht zutreffend Visual
auto
fixed
inherit
auto Nein Element table 2) Nicht zutreffend Visual
baseline
top
middle
bottom
baseline Nein Elemente im Kontext zur Inline- Formatierung oder Tabellenzellen Zeilenhöhe des Elementes selbst Visual
text-align
(Nicht CSS 2.1)
(Siehe auch bei Texteigenschaften)
Zeichenkette
Abhängig von Anwender-
programm und Schreibrichtung
Ja Elemente td und th Nicht zutreffend Visual
visible
collapse
inherit
visible Ja Elemente tr, tbody, col, colgroup 3) Nicht zutreffend Visual
hidden
inset
outset
 4)
Siehe Einzel- eigen- schaften Nein Auf alle Elemente Nicht zutreffend Visual
collapse
separate
inherit
separate Ja Element table 2) Nicht zutreffend Visual
1 Längenangabe
2 Längenangaben
inherit
0 Ja Element table 2) Nicht zutreffend Visual
hide
inherit
show
show Ja Elemente td und th Nicht zutreffend Visual


Home|Vollreferenz|Schnellreferenz|Grundlegendes|Tutorials & Artikel|Quiz|Allgemeines

Die URL dieser Seite ist: www.thestyleworks.de/quickref/tables-12.shtml
Gedruckt am Sonntag, dem 21. September, 2014.
© Copyright All Contents 2002- 2014 K. Langenberg.
Commercial Use prohibited.


Notizen: